Seminar  E-Health 2018

Chancen der Digitalisierung identifizieren und nutzen

  • Datum

    20.11.2018 ab 9Uhr

    Flyer

    pdf icon

    Kooperationspartner

    ZDI blau

    Kosten

    Die Teilnahme ist für Studierende, Hochschulangehörige, Gründer/innen, ZDI-Netzwerkpartner und Förderer des ZDI Mainfranken kostenfrei.

    Für alle anderen Interessenten stehen Restplätze gegen eine Seminargebühr von 95,- € (zzgl. 19% MwSt.) zur Verfügung.

    Veranstaltungsort

    Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG
    Sieboldstraße 7, 97688 Bad Kissingen

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

     die zunehmende Digitalisierung führt zu neuen Chancen und Herausforderungen in der Gesund­heitswirtschaft. Vertiefte Kompetenzen im Bereich E-Health und Telemedizin werden für die Gesundheitswirtschaft künftig zu einem nicht zu unterschätzenden Erfolgsfaktor im Wettbewerb. Innovative digitale Ansätze erreichen heute schon sehr positive Effekte auf Behandlungsqualität und Verwaltungsprozesse.

     Die Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten für digitale Anwendungen im Gesundheitswesen eröffnet ins­besondere auch Start ups Chancen zur Umsetzung neuer Geschäftskonzepte.

     Das Seminar, das sich an Mitarbeiter/innen von Gesundheitsunternehmen sowie Gründer/innen mit digitalen Geschäftsideen richtet, bietet mit der inhaltlichen Ausrichtung auf rechtliche, strate­gische, ökonomische und technische Aspekte fundiertes und praxisnahes Know-how im E-Health-Bereich

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dr. Matthias Wagner
    Geschäftsführer RSG Bad Kissingen

    • 9:30 Uhr

      Begrüßung

    • 9:45 Uhr

      Rahmenbedingungen von E-Health

      • Veränderungen des Gesundheitssystems durch die Digitalisierung
      • Definition und Rechtsrahmen von E-Health
      • Telematikinfrastruktur und Elektronische Gesundheitskarte
      • Vernetzung im Gesundheitswesen
      • Kognitive Intelligenz/Lernende Systeme
    • 11:15 Uhr

      Einsatz von E-Health im Gesundheitswesen

      • Telemedizin – Chancen und Risiken
      • Beispiele telemedizinischer Anwendungen
      • Digitalisierung und mHealth im Krankenhaus
      • Einrichtungsübergreifende elektronische Patientenakte
      • Big Data
    • 13:45 Uhr

      E-Health in Prävention, Gesund-heitsförderung und Versorgung

      • Partizipative und rechtssichere Arzt-Patienten-Verhältnisse
      • eLearning in der medizinischen Fortbildung
      • Ansätze zur Etablierung von Qualitätsstandards
      • Ambient Assisted Living (AAL)
      • Gesundheits- und Medizin-Apps sowie Wearables und Selftracking
    • 15:30 Uhr

      E-Health als ökonomische Chance für die Gesundheitsbranche

      • Verbesserung gesundheitsökonomischer Eckpunkte
      • Kriterien für die Einbindung in Versorgungsstrukturen
      • Zweiter Gesundheitsmarkt und neue Geschäftskonzepte
      • Verbesserung prozessbezogener Faktoren
      • Verbesserung von patientenbezogenen Outcomes
      • Geschäfts- und Betreibermodelle
      • Rahmenbedingungen neuer Geschäftsmodelle
      • Vorgehensmodelle in der Digitalisierung
    • 17:00 Uhr

      Abschluss des Seminars

    •  

      Zwischen den Blöcken erfolgen Pausen. Mittags besteht die Möglichkeit, den Showroom des ZTM Bad Kissingen kennenzulernen.

  • Prof. Dr. jur. Hans-Hermann Dirksen

    Prof. Dr. Dirksen ist Professor für Wirtschaftsrecht & Recht der Digitalisierung an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management in Frankfurt am Main.

     

    Dr. Asarnusch Rashid

    Zentrum für Telemedizin (ZTM) Bad Kissingen, Geschäftsführer und Informatiker mit langjähriger Erfahrung bei der sektorenübergreifenden Ver­netzung mit Telemedizin

Online-Anmeldung

Datenschutzhinweis und Einwilligung

Kontakt

Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen
Sieboldstraße 7
97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 / 785 529 0
Fax: 0971 / 785 529 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner