MITGLIEDSCHAFT IM VEREIN ZENTRUM FÜR TELEMEDIZIN E.V.



Der Verein informiert breit gefächert über Telemedizin und unterstützt ihre Verbreitung – im Sinne der Patienten.

VORTEILE DER MITGLIEDSCHAFT SICHERN

Als Mitglied im Zentrum für Telemedizin e.V. genießen Sie zahlreiche Vorteile. Nutzen Sie unser Netzwerk an ausgewiesenen Telemedizin-Experten, bleiben Sie stets auf dem Laufenden über die aktuellen Geschehnisse in der Telemedizin und bringen Sie eigene Themen ins ZTM mit ein.

Egal ob Unternehmen oder Privatperson – Sie können als Mitglied den Verein aktiv oder durch eine Fördermitgliedschaft unterstützen.


Mitgliedsantrag >
Satzung des ZTM >
  • mitgliedschaft2.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/mitgliedschaft/vorteile_mitgliedschaft/mitgliedschaft2.jpg
  • vorstand_beirat.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/ju_cached_images/vorstand_beirat_f7d8fd4db3e5a3a2e5a6957cf068c604_90x50.resized.jpg

DER VEREIN ZTM E.V. ALS IDEELER TRÄGER DER ZTM GMBH

Das ZTM hat ursprünglich 2010 als Verein begonnen. Mit der Förderung durch das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege und den Landkreis Bad Kissingen konnten erste Dienstleistungen aufgebaut und der Betrieb des ZTM initiiert werden.
Allerdings wurde im Laufe der Zeit deutlich, dass ein europaweiter Betrieb und Verbreitung von telemedizinischen Systemen nicht über die Unternehmensstruktur eines Vereins dargestellt werden kann. Daher wurde 2013 die ZTM Bad Kissingen GmbH gegründet, die den operativen Betrieb des Dienstleistungszentrums und den Vertrieb der etablierten Lösungen verantwortet.
Der Verein zeichnet sich für das Innovationszentrum verantwortlich und überwacht die weitere Entwicklung und Ausrichtung der ZTM Bad Kissingen GmbH.

POLITISCHE UND FINANZIELLE FÖRDERER

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerns und das Landratsamt Bad Kissingen fördern seit 2011 den Aufbau und den Betrieb des Zentrums für Telemedizin. Dank dieser kräftigen Unterstützung konnten wir zahlreiche Projekte in der Region und darüber hinaus umsetzen.

Seit 2017 erfährt der Verein eine institutionelle Förderung durch das StMGP. Der Landkreis Bad Kissingen und die ZTM GmbH beteiligen sich mit einem Eigenanteil an den Kosten.

  • mitgliedschaft1.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/mitgliedschaft/mitgliedschaft1.jpg

ERFOLGREICHE PROJEKTE DES VEREINS ZENTRUM FÜR TELEMEDIZIN E.V.



Der Verein treibt die Entwicklung und Ausrichtung zahlreicher spannender Telemedizin-Projekte voran.

TELEVIEW FÜR FLÜCHTLINGE

Viele Flüchtlinge sprechen kein Deutsch oder Englisch.

Aufgrund der sprachlichen Barrieren wird der Arztbesuch deshalb oft zur Herausforderung. Hier setzt die Idee von TeleView für Flüchtlinge an. Per Videokonferenz schaltet sich ein Arzt in einen Untersuchungsraum in der Flüchtlingsunterkunft. Während er über Monitor mit dem zu behandelnden Flüchtling spricht, kann ein Rotkreuz-Mitarbeiter Hilfestellungen geben und Behandlungsempfehlungen aufnehmen.

  • teleView_fuer_fluechtling.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/taf/teleView_fuer_fluechtling.jpg

 

  • telekonsil.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/telekonsil/telekonsil.jpg

TELEKONSIL

Wir entwickeln mit unseren Partnern Gesamtlösungen im Bereich Smart Home & Living.

Durch den Einsatz von Telekonsil können niedergelassene Ärzte Krankenhäuser oder Fachärzte in ihre Behandlung einbinden - trotz räumlicher Distanz. Der Facharzt unterstützt bei der Begutachtung des Patienten mittels Videotelefonie und begleitet die Diagnostik und Akuttherapie. Telekonsil führt erwiesenermaßen zu gesteigerter Arbeitseffizienz, verbessertem Kommunikationsfluss und gesicherter Zufriedenheit.

 

STROKE / CARDIO ANGEL

Mit Stroke/ Cardio Angel wurde eine telemedizinische Plattform geschaffen, um Krankenhäuser mit Rettungsdiensten flächendeckend zu vernetzen. Das System bietet die Möglichkeit zur telemedizinischen Voranmeldung durch Übermittlung von medizinischen Daten wie Vitalparameter, speziellen Scores oder Bilder einer Unfallstelle. Die Daten können direkt von der Einsatzstelle an die Klinik versendet werden und führen nachweislich zu einer Prozessoptimierung der Patientenversorgung.

Mittlerweile sind die Projekte Stroke/ Cardio Angel in das Produkt NIDA übergegangen.

  • stroke_cardio_angel.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/stroke_cardio_manager/stroke_cardio_angel.jpg

 

  • trauma_angel.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/trauma_angel/trauma_angel.jpg

TRAUMA ANGEL

Das Projekt Trauma ANGEL entwickelt die telemedizinische Voranmeldung für Schwerstverletzte. Das Konzept wurde im Produkt NIDA der Firma medDV für die Rettungsdienste in Bayern implementiert, das bereits auf allen 1.500 Rettungswagen installiert ist. So lassen sich Patienten mit schweren Einzel- oder Mehrfachverletzungen telemedizinisch über das NIDApad von allen bayerischen Rettungsdiensten in der angebundenen Klinik anmelden.

Diese Vorabinformationen verschaffen dem Patienten möglicherweise einen lebenswichtigen Zeitvorsprung.

 

TELEMEDIZIN-ZERTIFIKATSLEHRGÄNGE (SCHULUNGEN)

Die Schulungen bieten den Teilnehmern einen Einblick in Strukturen, Rahmenbedingungen und den Einsatz von telemedizinischen Anwendungen in einem modernen, vernetzten Gesundheitswesen. Nach Teilnahme an allen Modulen kann ein Zertifikatslehrgang abgelegt werden. Für den ärztlichen/ akademischen Bereich ist ein Hochschulzertifikat möglich. Das nichtärztliche Personal erhält nach erfolgreichem Test eine IHK-Zertifikat.

  • schulungen.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/schulungen/schulungen.jpg

 

  • stroke_manager.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/stroke_manager/stroke_manager.jpg

STROKE MANAGER

Der Stroke Manager wurde 2015 gemeinsam vom Zentrum für Telemedizin e.V. und der Neurologischen Klinik Bad Neustadt für Schlaganfallpatienten entwickelt.

Das Konzept des Stroke Managers setzt mit einer individuellen Beratung und Navigation nach dem Schlaganfall an. Schlaganfall-Patienten und deren Angehörige werden dabei nach Entlassung aus dem Krankenhaus beraten, bei der Rehabilitation und Nachsorge unterstützt und zur Prävention motiviert.

 

CARDIO MANAGER

Cardio Manager ist ein technisches System zur Übertragung von EKG und anderen telemedizinischen Parametern des Patienten. Für sie ergibt sich durch eine möglichst frühe Detektion einer Herzerkrankung bzw. der Verschlechterung des Gesundheitszustands eine vorzeitige Reaktion. So können sie vor Zustandsverschlechterung und sogar einem Herzinfarkt bewahrt werden. Der Verein Zentrum für Telemedizin e.V. unterstützt dieses Projekt als Dienstleistungspartner von der Planung bis zur Umsetzung.

  • cardio_manager.JPG
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/cardio_manager/cardio_manager.JPG

 

  • ms_manager.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/ms_manager/ms_manager.jpg

MS MANAGER

Der MS Manager hat das Ziel, die Mobilität der Patienten mit MS objektiv zu bewerten und den Patienten zu mehr Aktivität im häuslichen Umfeld motivieren zu können, um so eine hohe Therapietreue bzw. Adhärenz der Patienten sicherzustellen. Die Patienten messen hierzu ihre Medikation und Bewegung mithilfe von Schrittzählern/ Aktivitätssensoren, Injektionskontrollen und Fragebögen. Ein Neurologe überwacht die Daten.

Die MS App ermöglicht dem Nutzer, kontinuierlich die Auswertung seines Aktivitätsprogrammes zur verfolgen.

 

DIABETES MANAGER

Für Menschen mit Diabetes (Typ 1 und 2) wird ein Untersützungs-angebot erstellt, bei der sie kontinuierlich beraten und betreut werden. Sie erfassen Blutzucker, Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung mithilfe von Telemedizin und erhalten Rückmeldung durch ihre Diabetologen. Bei Abweichungen werden Warnungen ausgegeben und die Therapie angepasst. Zur Vermeidung der Dialyse wird zudem auch eine Prävention vor Niereninsuffizienz angeboten.

  • diabetes_manager.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/diabetes_manager/diabetes_manager.jpg

 

  • dialyse_manager.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/dialyse_manager/dialyse_manager.jpg

DIALYSE MANAGER

Durch die telemedizinisch unterstützte Heimdialyse wird die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Dokumentation erhöht, die Kommunikation zwischen Arzt und Patienten intensiviert sowie gleichzeitig der dafür erforderliche Zeitaufwand verringert. Somit erzielen sowohl dialysepflichtige Patienten als auch Ärzte einen Nutzen aus dieser Anwendung.

REHA LEICHTER

Reha leichter ist ein Konzept, mit dem die Wirksamkeit der 3-wöchigen stationären Betreuung in einer Rehabilitationsklinik für Menschen mit Diabetes gemessen wird. Patienten mit Diabetes erhalten während ihrer Reha ein Fitnessarmband, mit dem eine objektive Bewertung der Mobilitätsverbesserung möglich ist. Auf diese Weise können die Patienten ganzheitlich medizinisch und therapeutisch während ihres stationären Aufenthalts betreut werden.

  • reha_leichter.jpg
    https://www.ztm-badkissingen.de/images/mitgliedschaft/projekt_ev/reha_leichter/reha_leichter.jpg

ZTM BAD KISSINGEN

Von der Idee bis zum Produkt entwickeln und verbreiten wir telemedizinische Innovationen für das heutige und zukünftige Gesundheitswesen.

 

KONTAKT & ADRESSE

Sieboldstrasse 7
97688 Bad Kissingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0971 / 78 55 29 - 0

 

FOLGEN SIE UNS AUF

fb  YouTube icon full color

NEWSLETTER

Bleiben Sie regelmäßig informiert, was in der Welt der Telemedizin passiert.

Jetzt Newsletter abonnieren >